´

FOOD: BRANDNOOZBOX Juni & Juli 2016

Wie schnell vergeht bitte die Zeit? Ich kanns gar nicht fassen! Vor Kurzem kam die Juni BrandnoozBox und dann die Juli BrandnoozBox und nun ist schon fast wieder Ende des Monats und die August Box kommt auch schon wieder! Ich finde, dass mir das alles etwas zu schnell geht, wenn ich ehrlich bin 🙂 Nun aber genug rumgejammert, hier ist die Juni Box und die Juli Box:

Juni Box

brandnoozjuni

Von den drei Getränken, die ihr hier auf dem Bild seht, hat mir eigentlich nur das alkoholfreie „Radler“ mit Blutorange geschmeckt. Eisgekühlt war es echt super lecker und erfrischend. Die beiden Robby Bubble Getränke fand ich meiner Meinung viiiiiel zu süß! Es ist zwar kein Zucker drin, aber Stevia und das schmeckt man einfach sehr raus.. schade!

brandnoozjuni_2

Die Leibniz CreamTeam Kekse waren suuuuper lecker! Sie sind sehr zu empfehlen, wenn ihr mal etwas Abwechslung in eure Keks-Routine bringen wollt 🙂 die mentos fand ich sehr interessant und vielversprechend! Leider war der Geschmack immer sehr schnell verflogen und somit hat man nur noch auf ein Stück Gummi gekaut 😉 Die „wilde Sanddorn“ Bonbons haben mir nicht geschmeckt, meinen Kollegen aber umso mehr 😀 die haben die ganze Packung genascht! Das Hafervoll habe ich an meine Kollegen im Fitnesstudio verschenkt.

brandnoozjuni_3

Mhhhh wer mich kennt, der weiß, dass ich kein Fleisch esse, somit habe ich die Bio Salami an meinem Kollegen verschenkt, der meinte, dass sie gut geschmeckt hat 🙂 ähnlich wie Bifi! Die passierten Tomaten habe ich noch nicht probiert, kenne aber die Marke und finde die Produkte super lecker! Ebenso kenne ich bereits den Mildessa Sauerkraut – der war leider schon öfter in der BrandnoozBox drin 🙁 schade! Die Eierkuchen habe ich noch nicht getestet und die Emmentaler Zwiebel Snacks fand ich gar nicht gut 🙁

Juli Box

brandnoozjuli

Ohhhhhhjaaaa! Der Saft von Valensina war suuuuper lecker! Genauso wie die Limo von Sinalco und der alkoholfreie Sekt von Jules Mumm! Mhhhh 🙂 yummy!

brandnoozjuli_2

Die heiße Tasse habe ich bisher noch nicht getestet – mag aber generell Tomatensuppe auch gar nicht soooo gerne! Die Salamis und das Makrelenfilet habe ich meinen Kollegen vorgelegt. War wohl sehr lecker, weil Beides sehr schnell weg war 🙂

brandnoozjuli_3

Die Haribos und den Clever Snack fand ich gar nicht gut 🙁 Irgendwie mag ich die Kombi (Gummibärchen + Milch) bei den Gummibärchen überhaupt gar nicht. War einfach nicht mein Fall – genauso wie die soft cakes von Griesson! Ich mag die Kekse generell schon gerne, aber der Geschmack „himeische Früchte“ hat mich leider nicht überzeugt! Die Knusperkugeln waren lecker!

brandnoozjuli_4

Die Nudeln habe ich schon getestet und finde sie suuuuper gut! Sie passen perfekt zu einem Pesto und frischem Gemüse! Die Brandt Knusper mich 7 Kräuter Brote fand ich total genial. Die werde ich mir definitv nachkaufen 🙂

Ja und das wars auch schon mit den Boxen 🙂 es war wieder sehr viel Interessantes und Leckeres dabei!
Wie fandet ihr die Boxen dieses Mal?

xoxo, L.

 

´

*LIFESTYLE: Die nackte Wahrheit – Lush

Seit ich die Firma mit den handgemachten Kosmetikartikeln, den unglaublich besten Badebomben und Badeschäumen, den coolsten Duschjellys und den unglaublich wirkenden Shampoos kenne, wusste ich, dass LUSH zu einer meiner Lieblingsmarke wird! Seit ich die Produkte verwende, kann ich sie mir aus meinem ‚Lifestyle‘ gar nicht mehr wegdenken und kaufe mir bei fast jedem Stadtbesuch mindestens eine Badebombe (ich liebe sie!).

Letzte Woche kam ich dann relativ spät nach Hause, als ich den DHL-Zettel in meinem Briefkasten fand. Ich soll ein Paket bei meinem Nachbarn abholen „Hä? Ich hab doch gar nix bestellt?!“ – denn die meisten Sachen, die ich bestelle, kommen zu mir auf die Arbeit. Das ist sowohl für mich als auch für meine Nachbarn einfacher (ich bin selten vor 20 Uhr Daheim). Natürlich war ich neugierig, aber als ich das Paket dann entgegennahm, wusste ich direkt, dass es von LUSH ist (der süße Karton hat es verraten)!

lush3lush

Was drin war? Ein super süßer Brief von der lieben Florence – ich durfte sie bereits bei einem LUSH Event in Würzburg kennenlernen, außerdem der neueste LUSH Katalog „Die nackte Wahrheit“ und ein Schaumbad! Und nicht nur irgendeiner, sondern ein Flamingo-Schaumbad! Den wollte ich schon die ganze Zeit!

lush6lush5

Pink Flamingo

PREIS: 9,95 EUR
INHALT: 80 g

BESCHREIBUNG lt. LUSH:

Leicht wie eine Feder! Schlüpf doch mal in etwas fruchtigeres mit diesem von einem Cocktail inspierierten Mehrfachschaumbad, voll mit herrlich duftendem Rosenholz und sinnlichem Ylang Ylang.

lush2lush4

Ich glaub ich bin die nächste Zeit erstmal wieder in der Badewanne und im Anschluss dann wieder im LUSH anzutreffen 🙂

VIELEN HERZLICHEN DANK an Florence und das ganze LUSH Team! Ich liebe eure Produkte!

xoxo, L.

p.s. im Übrigen sind alle Produkte von Lush zu 100% vegetarisch, zu 85% vegan, tierversuchsfrei, frisch und handgemacht! Ist das nicht ein absolut guter Grund die Produkte mal auszutesten 🙂 ? Ich bin auf jeden Fall sehr begeistert!

´

RECIPE: salted Nutella Cookies by TANYA BURR

Als ich mitbekommen habe, dass Tanya Burr – eine meiner liebsten Youtuber ein Back-Buch rausbringen wird, war ich hin und weg. Ich war so unglaublich aufgeregt, dass ich es kaum abwarten konnte und es auch direkt bestellte. Als es dann gestern endlich bei mir ankam war die Freude darüber natürlich riesig!

nutellacookies8

Auf ihrem Youtubekanal, postet Tanya Burr regelmäßig Back-Videos. Und mal unter uns – die Sachen die sie in Ihren Videos backt sind einfach der oberhammer! Jedes dieser Teile sieht soooo gut aus, dass man am liebsten sofort reinbeißen möchte 🙂 da war für mich natürlich klar, dass ich das Back-Buch auf jeden Fall haben muss!  Ein paar ihrer Rezepte findet ihr hier.

nutellacookies7

Das Buch ist absolut gelungen! Ich liebe die Aufmachung, das Design, die tollen – sehr übersichtlichen – Rezepte und die Bilder. Außerdem sind die Rezepte genau nach meinem Geschmack 🙂 Auch wenn ich diese Woche eine kleine „healthy-Food“-Woche einlege, konnte ich es mir nicht nehmen das erste Rezept auszuprobieren und mit euch zu teilen: deshalb gibt es heute für euch salted Nutella cookies.

nutellacookies

Ihr benötigt folgende Zutaten:
– 200gr ungesalzene, zerlassene Butter
– 300gr Zucker
– 1 großes Ei
– 325gr mit Backpulver gemischtes Mehl
– 1 Teelöffel Meersalz
– 200gr Nutella

nutellacookies4

Zu aller erst solltest du deinen Ofen auf 180°C aufheizen. Dann mische in einer Schüssel den Zucker und die zerlassene Butter zusammen, so dass alles schön „smooth“ wird. Danach kannst du das Ei, eine Messerspitze Salz und das mit Backpulver vermischte Mehl untermischen und es richtig schön durchmixen, bis alles eine eher dickere Konsistenz hat. Im Anschluss fügst du nur noch die Nutella hinzu und vermischt diese mit Hilfe einer Gabel, so dass ein „marble-effect“ entsteht (bei mir sieht das leider nicht so genial aus, wie auf dem Bild von Tanya Burr 😉

Aus dem Teig kannst du nun kleine oder große Bällchen formen und diese auf das Backbleck legen. Drück sie ein bisschen platt und bestreue sie mit Meersalz. Denke daran, dass die Cookies auf jeden Fall noch aufgehen, deshalb lasse zwischen den einzelnen Keksen genug Platz. Nun nur noch ab in den Ofen für ca. 12 Minuten. Und et voila:

nutellacookies3

Sehen zwar absolut nicht aus wie auf den Bildern von Tanya, aber trotzdem schmecken sie unglaublich gut. Ich liebe ja sowieso alles was süß und salzig ist 😉

Viel Spaß beim nachbacken & ein schönes Wochenende <3

xoxo, L.