Hello from London 🙂
Entschuldigt bitte, ich wollte mich eigentlich früher melden, aber gestern habe ich es einfach total vergessen und vorher habe ich es leider nicht geschafft! Wer mir aber auf Instagram (LiyahGoesHollywood) folgt, hat sicherlich schon einige Fotos entdecken können 🙂

London ist, wie ich es kennen und lieben gelernt habe, einfach nur unglaublich aufregend und schön. Es ist schon echt ein großes Abenteuer und obwohl ich immer noch hier bin, vermisse ich es jetzt schon wieder soooo sehr! Ich hoffe, die Zeit hier in London vergeht suuuper langsam!

Heute zeige ich euch die Fotos von Tag 1. Viel Spaß 🙂


Day 1

Mit Lufthansa fliege ich am Liebsten! Die Flugzeuge sind sehr gut in Schuss und man bekommt einen super Service! Der Flug hat pro Person ca. 144,- EUR hin und zurück gekostet. Ich finde das ist echt in Ordnung!

Bye Germany – hello London!

Lufthansa fliegt nur zum Flughafen Heathrow – was sehr praktisch ist! Hier kann man dann direkt in die Tube steigen und bis vor die Haustüre unseres Hotels fahren – Kings Cross Station!

Das ist Kings Cross St. Pancras – der große Bahnhof in London. Hier fahren Züge in alle Richtungen!

Links gehts die Straße lang zu unserem Hotel – California Hotel London. Es ist ein super tolles und günstiges Hotel, wenn man nicht viel Wert auf viel Schnickschnack oder ein riesen Frühstücks-Buffet steht! Es ist ein typisches englisches Hotel mit typisch englischem Frühstück (Bacon, Eggs, Beans, Toast). Das Hotel hat ca. 380,- EUR für 6 Tage bzw. 5 Nächte gekostet. Also auch echt günstig! Ich war da jetzt schon zum dritten Mal und finde es einfach perfekt für einen London-Ausflug!

Am Abend der Ankunft sind wir nur noch kurz zu Tesco (ein Supermarkt) und haben eine Kleinigkeit zu Essen gekauft (Ja! Auch am Sonntag haben die Geschäfte geöffnet!). Im Anschluss sind wir in den Kings Cross Bahnhof (ich glaube das ist mit Abstand der schönste Bahnhof, den ich bisher sehen konnte!) und haben uns etwas umgesehen. Hier befindet sich auch „Platform 9 3/4“ – you may know it from Harry Potter 😉

London ist so vielseitig! Ich liebe die Häuser und Straßen! Es hat seinen ganz eigenen Zauber!

 Mein erster Pub-Besuch und mein erstes Guinnes in einem very british Pub! Bier ist zwar einfach nicht meins, dafür das Pub aber umso mehr! Coole Location!

  Hier noch mal ein kleiner Einblick in das Pub. Leider weiß ich gar nicht mehr, wie es heißt, aber das ist ja nicht weiter schlimm, denn es gibt so so soooo viele von diesen tollen Dingern in England 😀

So das wars auch schon von Tag 1 in London 🙂 Ich hoffe ich kann euch jetzt jeden Abend mit neuen tollen Bildern beglücken. Falls nicht, verzeiht mir! Die Zeit hier in London ist einfach sehr kostbar 🙂

xoxo, L.

9 Comments on Travel: London Diary Day 1 [Flug & Kings Cross & Pub]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.