Als ich mitbekommen habe, dass Tanya Burr – eine meiner liebsten Youtuber ein Back-Buch rausbringen wird, war ich hin und weg. Ich war so unglaublich aufgeregt, dass ich es kaum abwarten konnte und es auch direkt bestellte. Als es dann gestern endlich bei mir ankam war die Freude darüber natürlich riesig!

nutellacookies8

Auf ihrem Youtubekanal, postet Tanya Burr regelmäßig Back-Videos. Und mal unter uns – die Sachen die sie in Ihren Videos backt sind einfach der oberhammer! Jedes dieser Teile sieht soooo gut aus, dass man am liebsten sofort reinbeißen möchte 🙂 da war für mich natürlich klar, dass ich das Back-Buch auf jeden Fall haben muss!  Ein paar ihrer Rezepte findet ihr hier.

nutellacookies7

Das Buch ist absolut gelungen! Ich liebe die Aufmachung, das Design, die tollen – sehr übersichtlichen – Rezepte und die Bilder. Außerdem sind die Rezepte genau nach meinem Geschmack 🙂 Auch wenn ich diese Woche eine kleine „healthy-Food“-Woche einlege, konnte ich es mir nicht nehmen das erste Rezept auszuprobieren und mit euch zu teilen: deshalb gibt es heute für euch salted Nutella cookies.

nutellacookies

Ihr benötigt folgende Zutaten:
– 200gr ungesalzene, zerlassene Butter
– 300gr Zucker
– 1 großes Ei
– 325gr mit Backpulver gemischtes Mehl
– 1 Teelöffel Meersalz
– 200gr Nutella

nutellacookies4

Zu aller erst solltest du deinen Ofen auf 180°C aufheizen. Dann mische in einer Schüssel den Zucker und die zerlassene Butter zusammen, so dass alles schön „smooth“ wird. Danach kannst du das Ei, eine Messerspitze Salz und das mit Backpulver vermischte Mehl untermischen und es richtig schön durchmixen, bis alles eine eher dickere Konsistenz hat. Im Anschluss fügst du nur noch die Nutella hinzu und vermischt diese mit Hilfe einer Gabel, so dass ein „marble-effect“ entsteht (bei mir sieht das leider nicht so genial aus, wie auf dem Bild von Tanya Burr 😉

Aus dem Teig kannst du nun kleine oder große Bällchen formen und diese auf das Backbleck legen. Drück sie ein bisschen platt und bestreue sie mit Meersalz. Denke daran, dass die Cookies auf jeden Fall noch aufgehen, deshalb lasse zwischen den einzelnen Keksen genug Platz. Nun nur noch ab in den Ofen für ca. 12 Minuten. Und et voila:

nutellacookies3

Sehen zwar absolut nicht aus wie auf den Bildern von Tanya, aber trotzdem schmecken sie unglaublich gut. Ich liebe ja sowieso alles was süß und salzig ist 😉

Viel Spaß beim nachbacken & ein schönes Wochenende <3

xoxo, L.

4 Comments on RECIPE: salted Nutella Cookies by TANYA BURR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.